Videos in CHM-Dateien einbinden

Videos in CHM-Hilfedateien, leider nicht so einfach.

Das CHM-Format ist immer noch eine gebräuchliche Art Online-Hilfen bereitzustellen. Die Standardsachen funktionieren problemlos. Nur eine Sache bereitet Probleme: Videos.

Früher konnten Videos als SWF-Datei, also Flash eingebunden werden. Nach dem Ende von Flash funktioniert dieser Ansatz auch nicht mehr. Wer dennoch Videos in CHM-Dateien nutzen will, hat jedoch weitere Möglichkeiten.

Einbinden mit Video-Tag

Die erste Idee wäre den Video-Tag zu verwenden. Immerhin lassen sich damit in HTML-Seiten problemlos mit Videos bestücken.

Leider funktioniert der Ansatz in CHM-Dokumenten nicht so einfach. Der Video-Tag lässt sich zwar verwenden, aber der Compiler von Microsoft nimmt die Video-Dateien nicht mit auf. In der CHM-Datei erscheint dann nur „UngĂĽltige Quelle“.

Video Tag mit externem Link

Eine Möglichkeit die funktioniert ist das Einbinden des Videos mit absolutem Link. Das Video liegt hier auf einem Server im Internet.

Das Einbinden auf diese Weise klappt, das Video wird angezeigt und lässt sich auch abspielen. Nachteil: für die Nutzung ist eine Internetverbindung erforderlich.

Einbinden von YouTube-Videos

Eine Alternative ist das Einbinden von YouTube-Videos. Wer nicht möchte, dass die Videos ĂĽber YouTube auffindbar sind, stellt das Video auf „Privat“.

AnschlieĂźend kann mittels Teilen der Code fĂĽr einen Iframe erzeugt werden.

Der Vorteil: der Benutzer kann das Video auch direkt auf YouTube anschauen und es wird kein eigener Webspace benötigt. Auch hier wird für das Abspielen eine Internetverbindung benötigt.


Die Alternative: DA-HelpCreator als EXE-Export

Der DA-HelpCreator bietet eine weitere Möglichkeit für den Export einer Stand-Alone Online Hilfe an.

Der Export unterstĂĽtzt auch Videoformate mit dem Video-Tag ohne Probleme.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.