CHM-Dateien dekompilieren / extrahieren

CHM-Dateien lassen sich wieder in einzelne Dateien umwandeln bzw. dekompilieren.

Es gibt zwei Möglichkeiten. So kann 7zip eine CHM-Datei einfach entpacken, aber auch der die eingebaute Windows-Komponente des Help-Viewers kann dies.

hh.exe – HTML-Help Viewer

Die hh.exe ist der Viewer f√ľr CHM-Dateien in Windows. Dieser kann nicht nur CHM-Dateien anzeigen, sondern auch CHM-Dateien extrahieren. Dazu √∂ffnen wir eine Eingabeaufforderung und wechseln in das Verzeichnis der CHM-Datei.

Hier können wir die CHM-Datei mit dem Befehl entpacken:

Hh.exe -decompile ausgabeverzeichnis chmdatei.chm

Die CHM-Datei wird in das Verzeichnis extrahiert.

Entpacken mit 7zip

7zip kann ebenfalls CHM-Dateien entpacken. Dazu klicken wir einfach mit Rechtsklick auf die Datei.

Das Ergebnis ist in beiden Fällen ähnlich.

Links ist der Export mit hh.exe, rechts der 7zip. Hier sind zusätzliche Dateien und Verzeichnisse vorhanden, welche aber keinen Inhalt darstellen.

DA-HelpCreator Import

Die Verzeichnisstruktur einer CHM-Datei, welche mit dem DA-HelpCreator erzeugt wurde, entspricht dem, was in DA-HelpCreator angelegt wurde. Es sind die gleichen Verzeichnisse vorhanden. In jedem Verzeichnis befindet sich eine “index.html” Datei und die dazugeh√∂rigen Dateien, wie Bilder.

Somit ist es ein leichtes, Inhalte wieder in das DA-HelpCreator Projekt zu √ľbernehmen. Einfach die Inhalte im Explorer in das Projektverzeichnis kopieren. Somit lassen sich Inhalte aus der fertigen CHM-Datei wieder rekonstruieren. Zu beachten ist allerdings, dass es sich bei den HTML-Dateien um die exportierten Formate handelt. D.h. Makros und Platzhalter sind nicht mehr vorhanden. Auch Elemente wie Navigation m√ľssen manuell entfernt werden.

Import von Fremdprojekten

Andere CHM-Dateien erzeugen beim Export eine andere Verzeichnisstruktur. Ein solches Projekt erfordert etwas mehr Auswand f√ľr den Import in DA-HelpCreator.

In diesem Beispiel sind alle HTML-Dateien in einem Verzeichnis, inklusive Bilder. Dies erfordert manuelle Sortierarbeit. Zuerst legen wir ein neues Projekt im DA-HelpCreator an. Den Default-Editor √§ndern wir in den Einstellungen auf “HTML-Editor”.

Anschließend legen wir im Windows-Explorer die Verzeichnisstruktur des Projektes an. Nun kopieren wir die jeweilige HTML-Datei in das passende Unterverzeichnis.

Beim Kopieren benennen wir die Datei nach “index.html” um.

Gleiches gilt √ľbrigens f√ľr die Bilder. Die zu der HTML-Datei geh√∂rigen Bilder m√ľssen ebenfalls kopiert werden. Im DA-HelpCreator tauchen nun die Ordner auf, der Editor muss beim √Ėffnen nun noch von Markdown auf HTML ge√§ndert werden:

Die Frage nach der Konvertierung verneinen wird. Anschließend erscheint der Inhalt.

Am Ziel sind wir leider noch nicht, Links zeigen weiterhin auf die alte Verzeichnisstruktur der CHM-Datei und m√ľssen manuell angepasst werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.